TGV Lyria

An Bord des TGV Lyria bekommen Sie das Beste aus Frankreich und der Schweiz: Eine einzigartige Mischung aus französischer Technik und Schweizer Lebensart… eine Oase der Ruhe, die Sie dazu einlädt, auf einer Geschäftsreise, während eines romantischen Ausflugs oder beim Familienurlaub zu lesen, zu arbeiten, sich zu unterhalten oder einfach nur zu träumen. TGV Lyria ist mit seinem Topservice einfach eines der besten Verkehrsmittel für nahtlose Verbindungen von einem Stadtzentrum zum anderen.

Lyria wurde 1993 gegründet und ist eine Tochtergesellschaft der SNCF (der staatlichen französischen Eisenbahngesellschaft) und der CFF (der Schweizer Bundesbahn). Lyria ist für die kaufmännische Leitung der TGV Lyria-Dienste – der Hochgeschwindigkeits-Zugverbindungen zwischen Frankreich und der Schweiz – verantwortlich.

Lyria arbeitet unermüdlich an einer Verbesserung seines Angebots: Seit dem 12. Dezember 2010 bietet Lyria mehr Verbindungen (9 Zugpaare täglich) und eine schnellere Fahrtzeit von 3 Stunden und 5 Minuten* zwischen Paris und Genf an. Und ab Dezember 2011 wird die neue Hochgeschwindigkeitsverbindung des TGV Rhine-Rhône zwischen Dijon und Mulhouse dem Lyria ermöglichen, die Fahrtzeiten auf der Route Paris – Basel – Zürich um eine halbe Stunde zu verkürzen.

Lyria beabsichtigt als assoziiertes Railteam-Mitglied aktiv an der Gestaltung des europäischen Hochgeschwindigkeitsnetzes mitzuwirken und so die Bahnen zum zukünftigen Transportmittel der Wahl in Europa zu machen.

* Optimale Fahrtzeit

Klicken Sie hier um zur TGV Lyria-Homepage zu gelangen!